SPD Mannheim - Seckenheim Hochstätt Suebenheim

23.10.2022 in Allgemein von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

THEMENABEND: STARKREGENEREIGNISSE - SIND WIR GUT VORBEREITET?

 

Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld will anhand von Analysen und Prognosen zu Starkregenereignissen für Neckarau, Almenhof und Niederfeld das Thema mit Vertretern der Stadtverwaltung diskutieren. Es wird bei diesem Thema auch um die Frage gehen, was man selbst in den Wohngebieten tun kann, um uns von den Folgen von Starkregen zu schützen.

Gesprächspartner sind Georg Pins (Abteilungsleitung Klimaschutz, Stadt Mannheim) und Stefan Rongisch (Eigenbetrieb Stadtentwässerung, Stadt Mannheim).

Die Informations- und Diskussionsveranstaltung findet am Mittwoch, 26. Oktober 2022, um 19:30 Uhr im Volkshaus Neckarau, Rheingoldstraße 47-49, statt. Durch den Abend führt Stadtrat Dr. Bernhard Boll.

Es wird gebeten, die Veranstaltung mit FFP2-Masken zu besuchen. Das Volkshaus Neckarau ist barrierefrei und hat eine Behindertentoilette.

 

05.08.2022 in Allgemein von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

Sommertour zum Morchhof

 
Wir treffen uns mit dem Fahrrad um 17 Uhr auf dem Marktplatz Neckarau

Wir laden ein zur tradtionellen Sommertour - dieses Mal geht es zum Morchhof

 

unsere traditionelle Sommertour geht dieses Jahr mit dem Fahrrad zum Morchhof. Der Recyclinghof wurde umgebaut und erweitert. Das ist für uns ein guter Anlass diesen zu besuchen und auch erklären zu lassen.

Wir treffen uns am 10. August um 17 Uhr am Markplatz in Neckarau.
Bernhard Boll wird hier die Begrüßung übernehmen bevor es dann gemeinsam mit dem Fahrrad zum Morchhof geht.

Dort wird uns Herr Sebastian Scheid begrüßen und uns eine Führung geben und natürlich auch für unsere Fragen zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns dich am 10. August zu begrüßen!

Mit solidarischen Grüßen
Ina Grißtede und Bernhard Boll

 

02.08.2022 in Allgemein von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

Neuer im Bezirksbeirat

 

 

Information für die Presse

| Mannheim, den 30. Juli 2022

SPD-ORTSVEREIN NECKARAU-ALMENHOF-NIEDERFELD 

IM KREISVERBAND MANNHEIM

 

DENNIS MÜLLER NEUER BEZIRKSBEIRAT FÜR DIE SPD IN NECKARAU

 

Nachfolger von Sabine Leber-Hoischen vom Gemeinderat ernannt

 

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe – es gibt in Neckarau viele Themen, die wir als SPD mitgestalten wollen – seien es Schulentwicklung, Verkehr oder Entsiegelung und hier ist der Bezirksbeirat ein wichtiges Element. Daher war es für mich keine Frage, das Amt von Sabine Leber-Hoischen zu übernehmen“, meint Dennis Müller nach seiner Ernennung durch den Gemeinderat am 26. Juli.

Sabine Leber-Hoischen hatte aus beruflichen Gründen ihr Mandat niedergelegt.

 

„Ich habe mmich sehr gerne im Bezirksbeirat eingebracht und mitgebracht. Diese wichtige Arbeit ist für den Statteil grundlegend und hat mir viel Spaß gemacht. Der Abschied fällt mir nicht leicht. 

Wir haben in den letzten Jahre viele gute Anträge im Bezirksbeirat auf den Weg gebracht, wie zum Beispiel die Zusage die Fläche an der Angelstraße zu entsiegeln oder die Babbelbank für Neckarau“, so Resümee Vorgängerin Leber-Hoischen, "Ich wünsche Dennis ganz viel Erfolg."

 

Bernhard Boll als Stadtrat für Neckarau und Ina Grißtede als Sprecherin der SPD im Bezirksbeirat freuen sich auf die Zusammenarbeit.

„Es gibt noch einiges zu tun und wie ich Dennis kenne, wird er sich mit guten Ideen und hohem Engagement einbringen“, ist sich Bernhard Boll sicher. „Wir sind ein gutes Team und wir arbeiten schon im SPD-Vorstand eng und vertrauensvoll zusammen.

Daher war es keine Frage für mich, dass Dennis der richtige ist, um Sabine nachzufolgen“, fügt Ina Grißtede hinzu. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Ina Grißtede und Bernhard Boll 

 

30.07.2022 in Allgemein von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

Altstadträtin Marianne Bade feiert ihren 70. Geburtstag

 
Marianne Bade bei einer AWO Veranstaltung

Montagabend, ein Haus im beschaulichen Ortsteil Almenhof, in einer kleinen Straße mit dem Namen Im Lohr. Wir sitzen auf dem Balkon des ersten Obergeschosses, mit Blick auf den Garten, in dem Ehemann Werner gerade zu Gange ist.

Marianne Bade ist zufrieden. Bis vor einigen Jahren wäre dieser Abend wohl anders verlaufen. Da wären Fraktionssitzung, Tagung eines Gremiums oder Veranstaltungen angestanden, bei denen ihre Präsenz von Nöten ist. Inzwischen, zum 70. Geburtstag an diesem Donnerstag, ist das Geschichte.

Vor der letzten Kommunalwahl hat sie auf eine erneute Kandidatur verzichtet, nach 25 Jahren. „Ich wollte immer selbst bestimmen, wann ich gehe“, sagt sie: „Und dann, wenn die Leute sagen, es ist schade, dass sie geht, anstatt, es wird Zeit, dass sie geht“, schmunzelt sie. Dieser Wunsch hat sich erfüllt. Ihre Partei hat es bedauert, denn für die SPD war sie ein Wählermagnet, zuletzt gar Stimmenkönigin der Gemeinderatswahl. Und diejenige, die den Sozialbereich nicht nur – im Politjargon – „abgedeckt“ hat, sondern als soziales Gewissen der Fraktion galt.

https://www.mannheimer-morgen.de/orte/mannheim_artikel,-mannheim-alle-sollen-dazugehoeren-spd-altstadtraetin-marianne-bade-wird-70-_arid,1978238.html

 

 

21.05.2022 in Allgemein von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

Neue Doppelspitze für den SPD-Ortsverein

 
Der neue Vorstand mit Stefan Fulst-Blei und Sabine Leber-Hoischen

Ina Grißtede und Bernhard Boll neue Vorsitzende der SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

„Du hast den Orstverein durch eine für alle schwierige Zeit gebracht", bedankte sich Ina Grißtede, bei Sabine Leber-Hoischen, die nach zwei Jahren als Vorsitzende des Ortsvereins Neckarau-Almenhof-Niederfeld nicht mehr kandidierte. Die beiden bisherigen stellvertretende Vorsitzende Ina Grisstede und Bernhard Boll werden künftig als Doppelspitze die Leitung des Ortsvereins übernehmen.  Sowohl Stadtrat Bernhard Boll als auch die Bezirksbeirätin Grisstede wollen auf der erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre aufbauen und die Neckarauer Themen stehen dabei für beide im Fokus.

Unterstützt werden Grißtede und Boll durch Slavica Stecher und Dennis Müller, die als neue stellvertretende Ortsvereins-Vorsitzende gewählt wurden. Als neuer Kassenwart wird sich Ansgar Stecher um die Finanzen des Ortsvereins kümmern, sein Vorgänger im Amt, Stefan Strauch, übernimmt künftig die Aufgaben des Medienbeauftragten. Komplettiert wird der Vorstand durch die neue Schriftführerin Helga Dieringer. Die Aufgaben der Kassenrevision werden Traudel Tillessen und der langjährige OV-Vorsitzende Mathias Kohler übernehmen.

Als Beisitzerinnen und Beisitzer wurden zudem gewählt: Svenja Reika, Karin Steffan, Selina Dahler, Sebastian Camarero und Philipp Probst.

 

02.05.2022 in Allgemein von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

BEBAUNGSPLAN FÜR NECKARAU GEFORDERT !

 

SPD sieht dringenden Handlungsbedarf nach der Baugenehmigung für den Großparkplatz in der Friedrichsstraße 13a

Für Stadtrat Dr. Bernhard Boll ist die Situation klar: „Wir dürfen uns als Kommune nicht weitertreiben lassen, sondern müssen die kommunalen Handlungsspielräume nutzen und endlich einen Bebauungsplan für Neckarau erstellen. Damit setzen wir einen klaren kommunalrechtlichen Rahmen, um eine weitere Versieglung zu verhindern.“

Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld ist enttäuscht über das Urteil des Verwaltungsgerichtshofs, der die Stadt Mannheim verpflichtet, die Baugenehmigung für den Großparkplatz in der Friedrichstraße 13a zu erteilen. Bezirksbeirätin Dr. Ina Grißtede lobt den Einsatz der Stadt Mannheim, den Parkplatz zu verhindern, sieht allerdings noch große Herausforderungen in der Umsetzung des VGH-Urteils. „Wie hier die Regelung der Ein- und Ausfahrten am Parkplatz zur an dieser Stelle stark befahrenen Friedrichstraße über einen Gehweg erfolgen soll, ohne weitere Rückstaus zu verursachen, ist noch nicht klar und wird sicherlich nicht einfach zu lösen sein.“

Gerade mit Blick auf den Klimawandel muss das Stoppen weiterer Bodenversieglung und stattdessen die Entsiegelung von Flächen besonders in Städten wie Mannheim dringend vorangetrieben werden. Bezüglich der Bodenversiegelung liegt Mannheim mit über 40 Prozent im bundesweiten Vergleich auf Platz 6. Besonders kritisch ist der Fall des Großparkplatzes in der Friedrichstrasse 13a, da es hier nicht wie bspw. auf dem Lindenhof um den Bau eines erforderlichen Kindergartens geht, sondern um die Bodenversiegelung und Abholzung von Bäumen und Sträuchern zur Schaffung von Pkw-Abstellplätzen.

 

Landtagswahl 2016