SPD Mannheim - Seckenheim Hochstätt Suebenheim

Herzlich Willkommen!

 
 

24.11.2021 in Pressemitteilungen von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

PROTEST GEGEN DIE SCHLIESSUNG DER POSTFILIALE IN DER RHEINGOLDSTRASSE

 

SPD gegen weitere Einschränkung der Grundversorgung durch die Post AG
Seit vielen Jahrzehnten existiert im Ortszentrum von Neckarau in der Rheingoldstraße 16 eine Filiale der Deutschen Post AG / DHL zusammen mit einer Filiale der Postbank. Die Deutsche Bank als Eigentümerin der Postbank dünnt bundesweit das Filialnetz der Postbank deutlich aus. Bis Ende 2023 sollen 200 Filialen geschlossen werden. Das betrifft natürlich auch die Postfiliale in Neckarau, da die Post leider kein eigenes Filialnetz unterhält.
 
Nach der Schließung der Filiale in der Niederfeldstraße auf dem Almenhof soll nun auch die von Kunden sehr gut frequentierte Neckarauer Filiale in der Rheingoldstraße schon zum Ende des Jahres geschlossen werden. Die Post ist offensichtlich nicht bereit, die Kosten der bisherigen Filiale alleine zu tragen. Private Postagenturen wie beispielsweise am Rheingoldplatz sind für sie kostengünstiger.

 

24.11.2021 in AsF von ASF Mannheim

Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

 

Der "Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" ist ein Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Seit 1981 wird er jedes Jahr am 25. November begangen - und ist leider weiterhin aktuell.

Auch 40 Jahre später leben Frauen immer noch gefährlich - so wird an jedem dritten Tag eine Frau von ihrem (Ex-)Partner getötet. 

Als Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Mannheim fordern wir null Toleranz gegenüber jeglicher Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Dabei kann Gewalt viele Formen annehmen - von häuslicher Gewalt über Stalking bis hin zu digitaler Gewalt. All diese Formen von Gewalt sind Ausdruck einer strukturellen Diskriminierung von Frauen und werden viel zu häufig als Einzelfälle verharmlost. 

Was es daher braucht? Echte Gleichstellung von Frauen und Mädchen auf allen Ebenen, eine Ende der wirtschaftlichen Abhängigkeit, eine Null Toleranz-Politik gegenüber Gewalt und auch Täterarbeit. 

Eine Übersicht zu den verschiedenen Hilfs- und Unterstützungsangeboten finden betroffene Frauen und Mädchen auf dieser Überssichtseite der Stadt Mannheim: https://www.mannheim.de/de/service-bieten/frauen-gleichstellung/hilfen-bei-gewalt-an-frauen-und-maedchen


 

 

15.11.2021 in Landespolitik von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

„NEUN MENSCHEN SIND GESTORBEN, DA KANN MAN NICHT ZUR TAGESORDNUNG ÜBERGEHEN“

 
Dr. Boris Weirauch, MdL - Bild: SPD

Mannheimer SPD-Abgeordneter Boris Weirauch macht Corona-Ausbruch in Neckarauer Pflegeheim „Haus am Park“ zum Thema im Landtag und fordert weitere Aufklärung: „Neun Menschen sind gestorben, da kann man nicht zur Tagesordnung übergehen“
 
Anlässlich des Corona-Ausbruchs in dem Pflegeheim „Haus am Park“ in Mannheim-Neckarau fordert der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch weitere Aufklärung über die Hintergründe und Ursachen: „Neun Menschen sind infolge des Corona-Ausbruchs bisher gestorben. Da kann man nicht zur Tagesordnung übergehen“.

 

05.11.2021 in Allgemein von AfB Mannheim

Neuwahlen bei der SPD Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Mannheim

 

Coronabedingt etwas verspätet konnte die Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Mannheim nun stattfinden. Die Bildungsexpert*innen freuten sich, dass sie sich endlich in Präsenz über die anstehenden wichtigen Themen im Bereich der Bildung austauschen und beraten konnten.

Bei den anstehenden Wahlen, die kompetent von dem bildungspolitischen Sprecher der SPD Gemeinderatsfraktion, Stefan Höß, durchgeführt wurden, wurde Sabine Leber-Hoischen als Vorsitzende von den Anwesenden einstimmig wiedergewählt. Sie freute sich sehr über das Vertrauen, das ihr geschenkt wurde und bekräftigte, dass sie das Thema „Bildung“ weiter vorantreiben werde. Dazu ist es ihr bespielweise wichtig, auch in Zukunft einen regelmäßigen Austausch mit allen Bildungsexpert*innen zu pflegen.

Unterstützt wird sie dabei von einem gut aufgestellten Vorstandsteam : den stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Lindemann und Tatjana Sievers, sowie den Beisitzern Nils Kerschbaum, Winfried Karl und Sebastian Camarero-Garcia.

Der neu gewählte Vorstand wird sich für beste und chancengerechte Bildung von Anfang an einsetzen. Als eines der zentralen Themen für die nächsten zwei Jahre sehen die Expert*innen den Umgang mit Bildung unter Coronabedingungen und die daraus erforderlichen Maßnahmen, wie z.B. multiprofessionelle Teams an Bildungseinrichtungen einzuführen, den Fachkräfteausbau und coronasichere Bildungseinrichtungen, sowie eine bildungssichere Zukunft nach Covid 19.

 

23.10.2021 in Pressemitteilungen von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

ENTSIEGELUNG VORANTREIBEN – PLATZ AN DER UNTERFÜHRUNG IN DER ANGELSTRASSE ENTSIEGELN UND BEGRÜNEN!

 
SPD setzt sich für die Entsiegeln von Flächen im gesamten Stadtbezirk Neckarau ein - Bild: SPD Neckarau

SPD-Ortsverein begrüßt positive Prüfung der Stadtverwaltung
 
Die Stadtteile Neckarau und Almenhof gehören im wahrsten Sinne des Wortes zu den heißesten Pflastern in Mannheim. Laut Isothermenkarte der Stadt Mannheim gehören mit Ausnahme von zwei kleinen grünen Inseln (48er Platz und Bebelpark) Almenhof und Neckarau klimatisch zu den beiden höchsten Stufen „ungünstig“ und „sehr ungünstig“ und damit zu den klimatisch belastetsten Gebieten in Mannheim. Daher ist es wichtig, die Entsiegelung von Plätzen und Freiflächen voranzutreiben.
 
Bereits bei der Sommertour im vergangenen Jahr hatte der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld die auch in Neckarau zunehmende Bodenversiegelung zum öffentlichen Thema gemacht. Im Nachgang beschäftigten sich die SPD-Mitglieder mit den Möglichkeiten, Entsiegelungen und mehr Grün in den Wohnquartieren und Gewerbeflächen voranzutreiben.

 

09.10.2021 in Gemeinderatsfraktion von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

NEUES AUS DER FRAKTION - SPD FORDERT PARKRAUMKONZEPT FÜR DIE STADTTEILE

 
SPD-Gemeinderatsfraktion fordert ein Parkraumkonzept für Mannheim - Bild: Pixabay

Sanktionierung des Gehwegparkens soll vorerst ausgesetzt werden
 
Die Stadtverwaltung Mannheim verteilt derzeit in vielen Stadtteilen Strafzettel für Gehwegparken und beruft sich dabei auf eine Erlasslage des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg, das die Ahndung des Gehwegparkens angewiesen habe. Die SPD im Mannheimer Gemeinderat fordert von der Stadtverwaltung jedoch zunächst ein Parkraumkonzept für jeden Stadtteil zu erstellen, bevor die Sanktionierungen umgesetzt werden.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin, Isabel Cademartori, sieht dringenden Handlungsbedarf: “In den Stadtteilen herrscht jetzt schon ein großer Parkdruck und es ist wichtig, dass das Parken gut organisiert wird, damit alle Interessen der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer/innen berücksichtigt werden. Für uns ist klar, Gehwege dürfen durch Autos nicht so zugeparkt werden, dass für Fußgänger/innen kein Durchkommen mehr ist. Wir haben deshalb beantragt, das Anwohnerparken in weitere Stadtteile Mannheims auszuweiten und fordern außerdem den Bau von Quartiersgaragen, damit die Gehwege und Straßen nicht mehr zugeparkt werden und der Parkdruck gemindert werden kann.“

 

Landtagswahl 2016