SPD Mannheim - Seckenheim Hochstätt Suebenheim

Herzlich Willkommen!

 
 

22.06.2021 in Arbeitsgemeinschaften von AfB Mannheim

Schulen sicher machen - fit für den Herbst !

 

Pressezumeldung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD Mannheim zur Veröffentlichung der Goethe-Universität Frankfurt „Distanzunterricht genauso effektiv wie Sommerferien"

 

 

 

„Und täglich grüßt das Murmeltier…“ für die Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in Mannheim sind die dramatischen Ergebnisse der Frankfurter Goethe-Universität nicht verwunderlich. „In den Schulen können die Lehrkräfte nun feststellen, wie erfolgreich Eltern zu Hause waren“, so Leber-Hoischen. Die Krise geht, wie erwartet und nun wissenschaftlich bestätigt, zu Lasten der Schüler*innen aus sozial benachteiligten Elternhäusern. Das Homeschooling verschärft die Schieflage im Bildungssystem zum Nachteil der schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft.

„Es zeigt sich, dass der Präsenzunterricht insbesondere für benachteiligte Schüler*innen wertvoll ist. Es ist aber im Interesse aller Schüler*innen und Eltern die Schulen nun endlich Pandemie-sicher aufzustellen“, ergänzt der stellvertetende Vorsitzende der AfB Mannheim, Andreas Lindemann, verärgert. Auch der Ausbau digitaler Infrastruktur und die Umsetzung der Lehr- und Lernkonzepte im digitalen Bereich ließen weiterhin zu wünschen übrig.

Mit einer Umfrage unter Eltern hatte die Arbeitsgemeinschaft bereits Anfang des Jahres den Finger in die Wunde gelegt. Die Eltern wünschten sich sichere Schulen. Z.B. Schulen mit unterschiedlichen Anfangszeiten, Luftfilteranlagen, ergänzenden Lüftungsmöglichkeiten und guten Hygienekonzepten.

„Es regiert wieder das Prinzip Hoffnung, dass eine vierte Welle unsere Schulen nicht treffen wird. Es wird erneut abgewartet bis es zu spät ist. Das Problem löst sich nicht von selbst !“ Die Bildungsexpert*innen der SPD fordern, den Sommer zu nutzen, um die Schulen sowohl digital fit, als auch sicher zu machen – zum Schutze aller am Bildungsgeschehen Beteiligten und deren Familien !

 

17.06.2021 in Pressemitteilungen von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

GROSSES SPD-SOMMERFEST IM BEBELPARK ABGESAGT!

 
SPD-Sommerfest im August-Bebel-Park Bild: Mathias Kohler

SPD Neckarau bereitet Stadtteilrallye für Kinder vor.
 
Seit Jahrzehnten findet das große SPD Sommerfest, immer am letzten Samstag vor Beginn der Sommerferien, im August-Bebel-Park statt. Der SPD Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld bedauert sehr, dass dieses, nach der Absage im letzten Jahr, nun auch in diesem Jahr entfallen muss.

 

24.05.2021 in Pressemitteilungen von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

HEIßES PFLASTER NECKARAU – KLIMASCHUTZ VORANTREIBEN!

 
SPD Sommertour 2020 zum Thema "Heißes Pflaster Neckarau" - Bild: Mathias Kohler

Der OV Neckarau lädt ein ! Öffentliche virtuelle Veranstaltung am 7.6.21 mit der Klimaschutzabteilung der Stadt Mannheim

Am Montag, den 7.6., um 19.30 Uhr lädt der SPD Ortsverein zu einer öffentlichen virtuellenVeranstaltung zu dem wichtigen Thema „Heißes Pflaster Neckarau – Klimaschutz vorantreiben“ ein.
Die Genoss*innen freuen sich sehr die Referentinnen Sabrina Hoffmann und Viktoria Reith von der Abteilung Klimaschutz der Stadt Mannheim, begrüßen zu dürfen, die nach einem Vortrag dann für die weitere Diskussion zur Verfügung stehen.
 

 

07.05.2021 in Allgemein von AfB Mannheim

Schulen öffnen - aber sicher !

 

Die Schulen sind „geschlossen“, könnten aber in absehbarer Zeit wieder öffnen. Doch sind sie vorbereitet ? Wie geht es weiter an unseren Schulen ?

„Diese Fragen treiben die Eltern, SchülerInnen und Lehrkräfte um.“, weiß Sabine Leber-Hoischen, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der SPD Mannheim zu berichten. „Nach über einem Jahr mit Corona sind die Schulen immer noch nicht gewappnet, um Unterricht sicher stattfinden zu lassen.“, ist die Mannheimerin besorgt. Dabei habe man verschiedene Ansatzpunkte, um die es sich zu kümmern gilt. „Wechselunterricht, Unterricht in kleinen Gruppen mit Abstand, und ein Schulbeginn zu unterschiedlichen Zeiten könnten schon einen großen Fortschritt darstellen.“, ist sich Leber-Hoischen sicher. Etliche Schulen haben viel Zeit investiert, um guten Wechselunterricht auf den Weg zu bringen und alle Kinder regelmäßig zu erreichen. Die Schulen könnten im Austausch von einander lernen und so diese sehr guten Konzepte verbreiten. Damit würde die Sicherheit für die SchülerInnen, LehrerInnen und Familien erhöht.

„Leider kümmert sich im Kultusministerium derzeit niemand darum. Die Schulen sind auf sich allein gestellt.“, muss die AfB Vorsitzende feststellen. Der stellvertretende Vorsitzende der Bildungsarbeitsgemeinschaft, Andreas Lindemann, fügt an: „Die Schulgebäude müssen ertüchtigt werden, damit sie für alle Beteiligten sicher sind. Im Hinblick auf den Herbst wären Lüftungsanlagen notwendig, um die Ausbreitung von Aerosolen in den Unterrichtsräumen zu verhindern. Gemeinsam mit regelmäßigem Lüften sind diese ein wichtiges Element.“ Es sei wichtig, ein vielfältiges Maßnahmenpaket zu schnüren, welches die Schulen auch gegen zukünftige Epidemien schützt. Der Schulträger und das Land sind gefordert mehr als nur Einzelmaßnahmen auf den Weg zu bringen, ist sich die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) sicher.

Große Sorge bereitet den BildungsexpertInnen der aktuelle Bildungsrückstand der Kinder, welcher in den Familien sehr unterschiedlich aufgefangen werden kann. Die Bildungsungerechtigkeit verstärkt sich für diese Generation SchülerInnen merklich. Hier gilt es den Fokus zu ändern und den Druck zu nehmen.

Dazu bräuchte man zum einen eine Entrümpelung des diesjährigen Lehrplans. „Es muss dringend priorisiert werden, was in diesem Jahr wichtig ist und was weggelassen werden kann. Eine Verschiebung des Lehrpensums ist wenig hilfreich, da es Auswirkungen auf das kommende Schuljahr hätte. Dieses sollte auch genutzt werden, um die Klassengemeinschaften wieder zusammenzuführen und Erlebtes aufzuarbeiten. Wichtig wäre eine Strategie, wie die unterschiedlichen Wissensstände bewältigt werden können. Es muss ein regelmäßiges und verlässliches Angebot gemacht werden, wie Kinder Unterrichtsstoff aufholen können.“, sagt Sabine Leber-Hoischen und äußert großes Unverständnis, dass diesbezüglich kein Konzept in Sicht ist.

Der Start ins nächste Schuljahr muss unbedingt gelingen, damit die Kinder, die derzeit noch nicht geimpft werden können, besonders geschützt werden. Es sei wichtig, den Sommer nicht zum zweiten Mal zu verschlafen, ist sich die SPD Arbeitsgemeinschaft einig !

 

29.04.2021 in Aktuelles von AFA Mannheim

1. Mai 2021: SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!

 

1. Mai 2021: SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!

Aufruf zum 1. Mai 2021 der AfA Mannheim

Solidarisch, gemeinsam - und nicht jeder für sich - können wir diese Pandemie und die Herausforderungen der kommenden Jahre meistern.

Grundlagen für eine solidarische Gesellschaft sind gute

Arbeitsbedingungen.

Unsere starken Gewerkschaften schaffen die Grundlage für eine starke solidarische und demokratische Gesellschaft, im Betrieb, im Unternehmen und in der Gesellschaft.

Wir stehen vor großen Herausforderungen, die die Solidarität aller benötigt. Es gilt die Pandemie zu überwinden und die Transformation unserer Arbeitswelt und unserer Gesellschaft zu meistern.

Daher rufen wir Euch auf, für eine solidarische Zukunft am 1. Mai 2021 Flagge zu zeigen.

 

18.04.2021 in Allgemein von SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

WELTWEITES LESEFEST 2021

 
Am 23.04.2021 ist Welttag des Buches - Bild: Pixabay

SPD-Ortsverein macht auf den Welttag des Buches am 23.4.21 aufmerksam

Am 23.4.21 wird wieder weltweit ein großes Lesefest gefeiert. Seit die UNESCO den Welttag des Buches 1995 ausgerufen hat, wird jährlich die Liebe zum Buch und zum Lesen gefördert. Grund genug für den SPD Ortsverein Neckarau, Almenhof, Niederfeld darauf aufmerksam zu machen. 

„Gerade in diesem Jahr, in dem man viel Zeit zu Hause verbringt, macht es besonders Sinn, diese Zeit auch mit Lesen zu gestalten“, so die Vorsitzende, Sabine Leber-Hoischen, die sehr gerne an diesen Tag erinnert.
 

 

Landtagswahl 2016