SPD Mannheim - Seckenheim Hochstätt Suebenheim

Unser Mannheim setzt auf Erneuerung

Kommunalpolitik

140 Millionen Euro für Wohnungssanierungen in Schönau-Nordwest

Die GBG – Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft investiert rund 140 Millionen Euro in die Sanierung von knapp 2.000 Wohnungen in Schönau-Nordwest. Die meisten Gebäude im Quartier wurden in den 1960er Jahren erbaut. Jetzt investiert die GBG unter anderem in eine Modernisierung der Fußböden, Türen und Bäder. Die GBG plant bei rund 60 % der Gebäude eine energetische Verbesserung durch die Erneuerung von Dächern und Hausfassaden.

Wohnraum bleibt bezahlbar

Für die Bewohnerinnen und Bewohner in Schönau-Nordwest bleiben die Mieten weiterhin bezahlbar. Zudem stellt die GBG sogenannte Drehscheibenwohnungen zur Verfügung, in denen Bestandsmieter während den Sanierungsmaßnahmen wohnen können. Die GBG nimmt dadurch eine zentrale Rolle als Garant für bezahlbaren Wohnraum für unsere Mannheimer und Mannheimerinnen ein.

 

Die Mieten in Mannheim steigen stetig an. Gleichzeitig wächst Mannheim. Wir haben die Verantwortung, dass wir in Mannheim nachhaltig Wohnraum zur Verfügung stellen, der für alle bezahlbar ist. Wir setzen dabei auf die GBG als zentralen Akteur, um die Nachfrage nach preisgünstigem Wohnraum nachhaltig bedienen zu können. Wir begrüßen es, dass die GBG mit Projekten wie Schönau-Nordwest einen attraktiven Wohnraum durch Sanierungen schafft, der auch nach den Modernisierungsmaßnahmen für die bisherigen Bewohner und Bewohnerinnen bezahlbar bleibt.

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim

 

Landtagswahl 2016