SPD Mannheim - Seckenheim Hochstätt Suebenheim

Theresienkapelle vor dem Abriss bewahren

Kreistagsfraktion


Weirauch.

Kann die Theresienkapelle doch erhalten werden? Die SPD-Gemeinderatsfraktion unterstützt das Vorgehen, den von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Vorschlag von einem Gutachter zu prüfen.

Aufgrund der Planungen zum Erweiterungsbau des Theresienkrankenhauses steht die alte Kapelle auf dem Eckgrundstück vor dem Abriss. In zahlreichen Sitzungen, Planungen und Überarbeitungen hat der von Bürgerinnen und Bürgern initiierte Arbeitskreis zur Zukunft der Theresienkapelle beraten, wie man die Kapelle doch noch erhalten könnte.

Wie nun bekannt wurde, prüft jetzt ein städtischer Gutachter die Planungen des Arbeitskreises, wonach eine Verlagerung der Kapelle auf ein Grundstück in der Bassermannstraße in Betracht gezogen werden sollte.

Stadtrat Dr. Boris Weirauch begrüßt die Initiative des Arbeitskreises und ist mit der Entwicklung zufrieden: „Die Kapelle ist wichtig für die Stadtteilidentität in der Oststadt. Daher begrüßen wir, dass die Stadt sich mit dem Vorschlag des Arbeitskreises ernsthaft befasst. Es wäre toll, wenn wir gemeinsam die Kapelle vor dem Abriss bewahren könnten.“ „Die räumliche Verlagerung einer erhaltenswerten Kapelle hat im Zusammenhang mit der Versetzung der Lanz-Kapelle auf dem Lindenhof bereits geklappt. Weshalb dann nicht auch bei uns“, ist der SPD-Stadtrat guten Mutes.

Weirauch bedankt sich in diesem Zusammenhang ausdrücklich bei den engagierten Kräften des hinter dem Arbeitskreis stehenden Vereins „Rettet die Theresienkapelle“.

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim

 

Landtagswahl 2016