SPD Mannheim - Seckenheim Hochstätt Suebenheim

Gute Arbeit in unserem Mannheim

Kommunalpolitik

Reinhold Götz und Marianne Bade für die SPD Gemeinderatsfraktion:

Vor kurzem war zu lesen, dass sich ein bekannter Online-Modehändler in Mannheim ansiedeln will. Wir möchten von der Verwaltung erfahren, welche Arbeitsplätze dort entstehen sollen.

Wir wollen wissen, ob es sich dabei um Vollzeitstellen im Einzelhandel, um Teilzeitarbeit oder Mini-Jobs handelt? Und nach welchem Tarif wird die Bezahlung erfolgen? Gibt es viele befristete Verträge? Für die Kommune auch nicht unwichtig: Kann die Verwaltung durch die Ansiedlung mit Gewerbesteuer- oder sonstigen Einnahmen rechnen?

Ist damit zu rechnen, dass die Beschäftigten auf Hilfen aus dem Jobcenter angewiesen sind? Gerade wenn es sich überwiegend um Teilzeitstelen und Mini-Jobs handelt, brauchen viele Beschäftigte als sog. Aufstocker noch ergänzend Leistungen aus SGB II (Hartz IV). In Mannheim gibt es schon viele solcher Beschäftigungsverhältnisse. Unser Ziel ist es, davon wegzukommen.

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim

 

Landtagswahl 2016