SPD Mannheim - Seckenheim Hochstätt Suebenheim

STABWECHSEL BEIM SPD-ORTSVEREIN NECKARAU

Ortsverein

Stabsübergabe mit SPD-Fahne und roter Akte.

Mathias Kohler gibt sein Amt nach 20 Jahren ab / Nachfolgerin Sabine Leber-Hoischen einstimmig gewählt 

 

„Eine Ära geht zu Ende“, sagte Gemeinderat Dr. Bernhard Boll in seiner Dankesrede bei der Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Neckarau-Almenhof-Niederfeld. Und er bezeichnete ihn als „Glücksfall“. Gemeint war Mathias Kohler, seit 20 Jahren Ortsvereins-Vorsitzender, 22 Jahre Bezirksbeirat und seit 47 Jahren Parteimitglied. Er sei sich für keine Arbeit zu schade gewesen, in vielen Vereinen tätig und bestens vernetzt. Die Lebensqualität und das soziale Miteinander im Stadtteil haben stets im Mittelpunkt seiner politischen Aufmerksamkeit gestanden. Und auch die jährlichen Sommerfeste im August-Bebel-Park habe er akribisch vorbereitet. Selbst in Zeiten, die schwierig für die SPD waren, blieb er authentisch, mit klaren Standpunkten. Es gab „Standing Ovations“ der zahlreich erschienenen Parteimitglieder für den scheidenden Ortsvereins-Vorsitzenden.

Zuvor hatte Mathias Kohler den Geschäftsbericht für die Jahre 2018/19 vorgetragen. Ein großer Erfolg war die Gründung des Netzwerks „Älter werden in Neckarau“. Das jährliche Sommerfest sei ein „wichtiger Beitrag im nachbarschaftlichen Zusammenleben im Mannheimer Süden“. Auch die zurückliegende Kommunalwahl hat den SPD-Ortsverein schwer beschäftigt. Hohe Priorität hatte die Klimapolitik, z. B. die Sanierung des Hochwasserdamms oder die Gestaltung des Niederbrückl-Platzes und die Verkehrspolitik, auch in Zukunft, so Mathias Kohler. Es müsse vermehrt darauf geachtet werden, „die dumpfen Parolen der Rechtsextremisten zu bekämpfen“.

Nach dem Bericht des Kassenwarts, Stefan Strauch, wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend gab es zahlreiche Wahlgänge. Am wichtigsten war natürlich die Wahl der neuen Vorsitzenden, Sabine Leber-Hoischen, die bisher stellvertretende Vorsitzende war, und einstimmig gewählt wurde. Sie ist u.a. Mitglied im Kreisvorstand und in der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) auf allen Ebenen tätig. In den Vorstand gewählt wurden außerdem: Dr. Bernhard Boll (stellv. Vorsitzender), Dr. Ina Grißtede (stellv. Vorsitzende), Klaus Hesse (stellv. Vorsitzender), Stefan Strauch (Kassenwart), Slavica Stecher (Schriftführerin) und Tim Rieger (Medienbeauftragter). Als Kassenrevisor/in stellten sich Traudel Tillessen und Veit Lennartz zur Verfügung.

Und weiter ging es im Wahlmarathon : Als Beisitzer*innen wurden in den Vorstand gewählt: Peter Dörflinger, Dr. Ralf Gronych, Stefan Mertens, Dennis Müller, Svenja Reika, Ansgar Stecher und Karin Steffan. Außerdem wurden die acht Delegierten für den Kreisparteitag gewählt. Durch die Mammut-Sitzung führte souverän die ehemalige Stadträtin Marianne Bade.

 

Homepage SPD-Ortsverein Neckarau, Almenhof & Niederfeld

 

Landtagswahl 2016